Berichte & Termine

Bergfeuer 150 Jahre FF Hötting

Geschrieben von:

Mit einer Woche Verspätung, dafür bei sehr guten Wetterbedingungen war es am Samstag, 29.06.2024 soweit: Planmäßig um 21:30 Uhr wurde unser Bergfeuer entzündet. Knapp 1.000 Lichtpunkte erstrahlen am Weiten Berg (zwischen Höttinger Alm und Langen Sattel) hoch über Innsbruck. Das Bergfeuer hat ein Ausmaß von 400 x 80 m mit einer Höhendifferenz von 220 m.

Zu sehen war die Zahl 150 und ein teil unseres Feuerwehremblems mit den Buchstaben FFH. Mit Dankbarkeit, Stolz und Freude erfüllt waren gegen 22:10 Uhr alle Lichter entzündet. Wir sagen vielen, vielen DANK über den enormen Zuspruch und die zahlreichen Glückwünsche.

Unser Plan war: Mit dem Bergfeuer werden wir unsere Freude, Dankbarkeit und den Kameradschaftssinn weithin zum Ausdruck und zum Leuchten bringen. Und das ist uns gelungen.

Ein herzlicher Dank gebührt …

  • der FF Lermoos – allen voran Bernhard und Sascha – für die tatkräftige Unterstützung in der Vorbereitung
  • dem BMI-Stützpunkt Innsbruck
  • dem Drohnenteam der BF Innsbruck
  • dem Team der Höttinger Alm für die Verpflegung
  • dem Sonnwendring für die Organisation des Brennmaterials
  • ORF – Radio Tirol für das freundliche Interview
  • der Tirol Werbung für die Aufnahmen für den Beitrag im Mai 2025
  • und natürlich jedem einzelnen Mitglieder der FF Hötting
0

Über den Autor:

HBI Dr. Alois Muglach, Kommandant der FF Hötting

You must be logged in to post a comment.