Berichte & Termine

Gemeldeter Gebäudebrand

Geschrieben von:

Am 08.10.2020 wurde um 19:59 Uhr ein Großaufgebot von Feuerwehr, Rettung und Polizei zu einem vermeintlich ausgedehnten Brandgeschehen am Innrain alarmiert. Die Erkundung ergab einen stark wahrnehmbaren Rauchgeruch über mehrere Stockwerke. Schlussendlich wurde der Einsatz nach rund 45 Minuten “ergebnislos” beendet. Sämtliche Räumlichkeiten, elektrische Anlagen und Lifte wurden kontrolliert. Vermutet wird erwärmte Grillkohle für Wasserpfeifen.

Die FF Hötting stand mit 28 Mann und KDO, TLF 1, DLK 23/12, TLF 2, KLFA und MTF im Einsatz.

Weitere Kräfte: BF Innsbruck, Rettungsdienst, Polizei, MÜG, TIGAS

0

Über den Autor:

HBI Dr. Alois Muglach, Kommandant der FF Hötting

You must be logged in to post a comment.